Familienkirche

Die Familienkirche ist ein neues gottesdienstliches Angebot für - wie der Name schon sagt - Familien, und zwar genauer für Familien mit kleineren Kindern bis etwa 7 Jahre. Eine Familienkirche dauert deshalb nur ca. eine halbe Stunde. Sie hat einen leicht nachvollziehbaren Ablauf mit jeweils wiederkehrenden Liedern zum Anfang und zum Schluss und gleich bleibenden liturgischen Bausteinen wie zum Beispiel das Ablegen von Klagesteinen oder das Entzünden von Gebetskerzen.

Im Mittelpunkt einer jeden Familienkirche steht eine biblische Geschichte, die in einer für die Kinder verständlichen und anschaulichen, aber auch für Erwachsene anregenden Art erschlossen wird.

Auch wenn sich Familienkirchen also in erster Linie an Familien mit jüngeren Kindern richten, sind natürlich ältere Kinder genauso willkommen, ist jeweils auch die ganze Gemeinde mit eingeladen. Konfirmandinnen und Konfirmanden schätzen die Familienkirche zum Beispiel wegen ihrer Kürze und weil es in ihr keine lange Predigt gibt.

Vielleicht helfen diese wenigen Hinweise ein bisschen zur Erklärung. Am besten ist es natürlich, sich selbst ein Bild zu machen und einfach einmal eine Familienkirche mitzufeiern. 

Wer an dem Sonntag, an dem zur Familienkirche eingeladen wird, auf seinen "normalen" Gottesdienst nicht verzichten möchte, kann ja gerne an dem betreffenden Sonntag die andere Kirche unseres Kirchspiels besuchen.

Eine Mitfahrgelegenheit wird falls nötig über das Pfarramt organisiert.

 
Familienkirche Logo 02